Das Angebot meiner heilpädagogischen Praxis richtet sich an Eltern und deren Kinder mit besonderen Schwierigkeiten und Erziehungsproblemen.

  • Kinder bis zum 18.Lebensjahr
  • Kinder, die Schwierigkeiten haben im Umgang mit anderen Kindern.
  • Kinder, deren Verhalten auffällt in Schule und Elternhaus, die zu laut oder zu leise, zappelig oder zu ruhig, aggressiv oder ängstlich sind.
  • Kinder deren Entwicklung verzögert erscheint, gestört ist oder in vielen Bereichen langsamer verläuft (Sprache, Bewegung, Spiel und Wahrnehmung).
  • Kinder mit einer seelischen Behinderung, bzw. einer drohenden seelischen Behinderung (§ 35a SGBVIII).

 

 

Wer braucht Unterstützung

Inhaltvolle und lebendige Erfahrungen sind der Boden, den das „Ich“ des Kindes benötigt, um sich bedeutungsvoll zur Geltung zu bringen.

Die gesunde Entwicklung der Kinder kann durch vielfältige ungünstige Bedingungen erschwert werden. Hier benötigen die Kinder einen geeigneten Raum, um erlittene Verletzungen zu verarbeiten und vorhandenen Druck in der ihnen gemäßen Form anzubauen. Das  Erlebnis für die Kinder in der heilpädagogischen Therapie, so angenommen zu sein wie sie sind, ermöglicht es ihnen, neue positive Erfahrungen zuzulassen.

Das Angebot meiner heilpädagogischen Praxis richtet sich an Eltern und deren Kinder mit besonderen Schwierigkeiten und Erziehungsproblemen.

Die Eltern werden meist von Kindergärten, Schulen oder Kinderärzten zu mir geschickt. Nach einem kostenfreien Erstgespräch (Anamnese) mit den Eltern und einem Erstkontakt (H-P Kurzdiagnose) mit dem Kind, rate ich den Eltern, sofern ich die Notwendigkeit einer heilpädagogischen Hilfe feststelle, bei den zuständigen Kostenträgern (Sozialamt, Jugendamt) eine heilpädagogische Förderung zu beantragen. Wird diese aufgrund eines ärztlichen Gutachtens genehmigt, führe ich die Hilfe in Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Kind durch.

 

Heilpädagogische Praxis · Monika Finkenrath · Wuppertal · Telefon 0202 250 35 35 · Impressum
2010 design & technology by iDOTcomm